Archiv

WaldSchweiz. Stürmische Zeiten für Waldeigentümer
Die Sturmereignisse von Anfang Januar verursachen rund 1.3 Millionen Kubikmeter Nutzung. Das ist ein Viertel der jährlichen Holzernte und ein Zehntel der Menge von Sturm Lothar. Die Waldeigentümer können diesen ungeplanten Holzanfall bewältigen und über ihre üblichen Absatzkanäle vermarkten. Die Aufräumarbeiten sind jedoch aufwändig und kostspielig. Ausgezeichnete Arbeit leistet das Forstpersonal.
22.01.2018
HMK. Trotz Sturmereignissen, frisches Nadelholz ist gefragt
Die Holzmarktkommission Schweiz hat am 16. Januar die aktuelle Situation die Auswirkungen auf den Holzmarkt beurteilt. Generell ist die Nachfrage nach Nadelstammholz weiterhin gut. Das anfallende Holz kann innerhalb der normalen Jahresnutzung gerüstet und verkauft werden. Prioritär soll zuerst das Sturmholz aufgerüstet werden; normale Holzschläge sind möglichst zurück zu stellen. Es ergeben sich keine negativen Auswirkungen auf den Holzmarkt.
22.01.2018
STURM BURGLIND ¦ GROSSE SCHÄDEN IM LUZERNER WALD
Mit z.T. bis 200 Kilometern pro Stunde ist der Sturm "Burglindüber die Schweiz gefegt, für Verkehrsunterbrüche auf Strasse, Schiene und Wasser gesorgt. Viele umgestürzte Bäume hielten die Feuerwehrleute auf Trab. In der Nacht folgten Regen und Schnee. Noch fehlt eine verlässliche Einschätzung der Schadholzmengen im Kanton Luzern. Derzeit laufen die Umfragen unter den Betriebs- und Revierförster.

WICHTIGE ERSTEMPFEHLUNGEN AN WALDBESUCHER UND -BESITZER

- Viele Waldstrassen sind blockiert
- In den nächsten Tagen auf Waldspaziergänge verzichten
- Signalisationen beachten und respektieren

DAS AUFRÜSTEN VON STURMHOLZ IST SEHR GEFÄHRLICH !

- Geworfene Bäume können unter grosser Spannung stehen, plötzlich brechen oder umfallen
- Nie Arbeiten ausführen, für die Gelegenheitsholzer nicht geschult sind
- Aufräumarbeiten und das Aufrüsten von Sturmholz den Profis überlassen
- Geplante Holzschläge möglichst zurückzustellen

VON DEN PARTNERN IN DER HOLZKETTE ERWARTET WALDLUZERN JETZT SOLIDARITÄT GEGENÜBER DEN WALDEIGENTÜMERN

AUSKUNFT
Ruedi Gerber (Präsident WaldLuzern), Mobile 079 537 77 68
Geschäftsstelle WaldLuzern, Festnetz 041 925 80 44
05.01.2018
Infobulletin WaldLuzern
...mit Informationen des Verbandes und aktuellen Themen zur Wald- und Holzwirtschaft.
01.07.2017
Mitgliederversammlung WaldLuzern
Die Mitgliederversammlung von WaldLuzern wird am Samstag, 8. April 2017, in Grossdietwil tagen. Regierungsrat Robert Küng wird u.a. über die Eckpunkte der Organisationsentwicklung im Luzerner Wald orientieren.
22.03.2017
Waldeigentümer treten prägnanter auf
WaldSchweiz setzt sich noch breiter für die Interessen der Waldeigentümer ein. Das sieht die neue Verbandsstrategie vor. Zudem unterstützt der Verband den Aufbau einer Produktion moderner Bauelemente aus heimischem Buchenholz.
23.02.2017
Revision kantonale Jagdgesetzgebung
Wald Luzern hat sich mit einer ausführlichen Stellungnahme am Vernehmlassungsverfahren zur Revision der kantonalen Jagdgesetzgebung beteiligt.
07.02.2017
HMK: Holzernte auf Touren, Preise unverändert
Die Holzmarktkommission hat im Januar die Lage analysiert. Die kalten Temperaturen sind nicht nur vorteilhaft für die Holzernte, sie fördern auch den Energieholzabsatz. Negativ ist der Aufschlag der LSVA, der die Holz-Transporte weiter verteuert.
26.01.2017
Gruppe Waldzertifizierung Schweiz – Grundstein gelegt.
Die Zertifizierungsgruppen der Westschweiz, Bern, Solothurn, Aargau, Luzern, Zürich und Graubünden haben am 25. Januar 2017 mit der Gründung des Vereins Artus, den Grundstein für die Zertifizierungsgruppe Schweiz gelegt.
25.01.2017
Zertifizierungsgruppe WaldLuzern
Das Managementsystem der Zertifzierungsgruppe von WaldLuzern wurde ende November / anfang Dezember 2016 durch SGS erfolgreich überprüft. Die Korrekturmassnahmen und Hinweise werden aktuell durch das Gruppenmanagement bearbeitet. Die Informationen zu den angeschlossenen Gruppenmitgliedern sind auf waldluzern.ch publiziert. Sie und die ihnen angeschlossenen Waldeigentümer verpflichten sich, die angeschlossenen Wälder ausnahmslos gemäss den FSC-Richtlinien zu bewirtschaften. Ihre Wälder sind vorbildlich bewirtschaftet.
01.01.2017
Neuer Name - Neuer Auftritt
Mit neuem Name ins neue Jahr. Per 01.01.2017 tritt der Verband Luzerner Waldeigentümer unter neuem Namen "WaldLuzern" auf. Mit dem neuen Auftritt lehnt sich der Verein an die neue Kommunikation von WaldSchweiz an. Mit dem neuen Auftritt werden die Waldeigentümer ihre Leistungen und Anliegen besser und einheitlicher kommunizieren. Die Stimme des Waldeigentums sowie der Waldleistungen werden gestärkt.
01.01.2017
Infobulletin Luzerner Waldeigentümer 03.2016
Mit Informationen des Verbandes und aktuellen Themen der Wald- und Holzwirtschaft.
10.10.2016
Regionale Waldorganisationen (RO) zeigen Wirkung
Diese Woche hat das Bundesamt für Umwelt die Forststatistik 2015 publiziert. Entgegen dem Schweiz weiten Trend kann die Luzerner Waldwirtschaft die Nutzung im Privatwald halten. Ein Resultat, neben weiteren positiven Effekten, der laufenden Organisationsentwicklung im Luzerner Privatwald.
09.09.2016
Infobulletin Luzerner Waldeigentümer 02.2016
Mit Informationen des Verbandes und aktuellen Themen der Wald- und Holzwirtschaft.
13.07.2016
Delegiertenversammlung WaldSchweiz
An der Delegiertenversammlung von WaldSchweiz in Teufen AR, wurde Dr. Daniel Fässler zum künftigen Präsidenten gewählt. Er übernimmt das Amt iab Juli 2017. Die beigefügte Medienmitteilung informiert über die Delegiertenversammlung, die neue Website von WaldSchweiz , die wirtschaftlichen Perspektiven der Schweizer Forstwirtschaft und den Entscheid der Delegiertenversammlung das Buchenholz Projekt Fagus Jura zu unterstützten.
24.06.2016
Netzwerkanlass Holzkette in Marbach
Auf Einladung des VLW und der Kant. Dienststelle Landwirtschaft und Wald trafen sich Ende April über 50 Exponenten der Holzkette in Marbach. Thema waren die wirtschaftlichen Perspektiven einer lokalen Sägerei und die Konsequenzen in der Holzkette. Besucht wurde die Gerber Holz AG und das Abbundzentrum der Wicki Holzbau AG.
28.04.2016
Holzerkurse Saison 2016/2017
Motorsäge- und Holzerntearbeiten sind gefährlich! Wählen Sie jetzt die passende Ausbildung, damit Sie diese Arbeiten in Zukunft sicherer ausführen. Planen Sie jetzt Ihre Weiterbildung.
11.02.2016
Luzerner Holzbranche ¦ Ein bedeutender Wirtschaftsfaktor
Im Auftrag der PROHOLZ Lignum Luzern hat die Hochschule Luzern einen Branchenspiegel zur Wald- und Holzwirtschaft erarbeitet. Dieser zeigt auf, dass diese Branche im Kanton Luzern mit 1.3 Mrd. CHF Bruttowertschöpfung ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist.
19.06.2015
Dienststelle Landwirtschaft und Wald ¦ Nachhaltigkeitsbericht Luzerner Wald
Die Wälder im Kanton Luzern sind vital und allgemein in gutem Zustand. Sorgen bereitet das Eschentriebsterben. Die Pilzkrankheit hat für Jungbäume ein existenzbedrohendes Ausmass angenommen.
17.07.2014